Airline Tycoon Community

Das Forum zu Airline-Tyoon.com / Airline-Tycoon2.de

Anmelden | Registrieren

Thema gesperrt  [ 39 Beiträge ] 

10. November 2010 00:44

B-Alive
Benutzeravatar
Registriert: 1. Oktober 2010 13:03
Beiträge: 144
Alter: 31

Also prinzipiell wird es schon so aussehen wie in AT:Evolution.
Allerdings werden alle (!) Flugzeuge in AT2 mit diesem Editor erstellt werden - was in AT1 imho nicht der Fall war. Und der Editor war dort auch so schlecht gebalanced dass eben die Flugzeuge Marke Eigenbau eigentlich komplett nutzlos waren. Diesem Kritikpunkt können wir also entgegenwirken.

Mit den Realnamen, das liegt leider nicht in unserer Macht. Kalypso sitzt hier am Drücker, mich persönlich (inoffiziell) würde es auch freuen die realen Namen zu nutzen.
Ihr könnt natürlich gerne eine Art Petition starten oder Kalypso mit E-Mails beglücken :)
Zu AT1 muss man sagen, dass damals (immerhin vor ~11 Jahren) Computerspiele noch lang nicht so verbreitet und öffentlich waren, als das die Hersteller davon groß Notiz genommen hätten.

Bei modbaren Namen will ich mich mal nicht aus dem Fenster lehnen und das versprechen aber ich werde es intern auf jeden Fall mal anstossen. Kalypso wird vermutlich kein großes Problem damit haben, denn bei Mud TV wurde es ja ähnlich gehandhabt (dort gibts ja soweit ich weiß auch schon komplette "Filmbibliotheken").



_________________
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 01:40

Tourist
Tourist
Benutzeravatar
Registriert: 6. November 2010 14:24
Beiträge: 43
Alter: 29
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Wieso wird es keine Original Flugzeugnamen geben? in AT1 war dies doch auch kein Problem?!!



_________________
[url=http://home-of-stolle.de/][size=85]Home-of-Stolle[/size][/url]


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

10. November 2010 09:35

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 28. Januar 2010 14:04
Beiträge: 152
Alter: 107
Wohnort: Mödling

wegen den rechten. das ist nicht so einfach.

aber ich glaube es geht hier weniger um die namen als um die realwerte da die flugzeuge ja dann aus 4 teilen "zusammengestöpselt" werden :shock:



_________________
Einen kleiner scherz am Rande sollte niemand missverstehen :D


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 10:46

B-Alive
Benutzeravatar
Registriert: 1. Oktober 2010 13:03
Beiträge: 144
Alter: 31

Unser Ziel ist natürlich die realen Flugzeuge so gut wie möglich nachzubilden und da werden wir auch anfangen uns die Werte für die Module zu holen.

Das heißt : Wir wollen möglichst Module schaffen mit denen man die realen Flugzeuge (mindestens von den Werten her) "zusammenstöpseln" kann. Optisch sollte das ja sogar noch am leichtesten sein, wie Kenny weiter hier ja schon eindrucksvoll präsentiert hat.



_________________
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 11:28

Schalterkraft
Schalterkraft
Registriert: 31. Oktober 2009 10:41
Beiträge: 73

Benjamin@b-alive hat geschrieben:
Also prinzipiell wird es schon so aussehen wie in AT:Evolution.
Allerdings werden alle (!) Flugzeuge in AT2 mit diesem Editor erstellt werden - was in AT1 imho nicht der Fall war. Und der Editor war dort auch so schlecht gebalanced dass eben die Flugzeuge Marke Eigenbau eigentlich komplett nutzlos waren. Diesem Kritikpunkt können wir also entgegenwirken.

Bei modbaren Namen will ich mich mal nicht aus dem Fenster lehnen und das versprechen aber ich werde es intern auf jeden Fall mal anstossen. Kalypso wird vermutlich kein großes Problem damit haben, denn bei Mud TV wurde es ja ähnlich gehandhabt (dort gibts ja soweit ich weiß auch schon komplette "Filmbibliotheken").


Puuuh, also dann muss ich sagen ist mein Lichtblick jetzt eher, bzw. dann hier mein Vorschlag, dass man sich per Editor das fertige Flugzeugkonstrukt dann in der Datenbank bzw. wie auch immer die Daten später hinterlegt sein werden, von den Daten her abändern kann. So dass ich mir, unabhängig von Fläche A, B, C meine Realnamen mit Realdaten verpassen kann. Und den Computer-Gegner quasi die Modbarkeit "verbiete"

Weil "besseres" Balancing hin oder her, ich seh hier als großen Kritikpunkt, dass meine Fantasie-Flugzeuge (und wenn sie alle dem Baukasten entstammen kann man sie ja durchaus so nennen) dann wohl möglich am Ende besser dastehen als meine realen.

Benjamin@b-alive hat geschrieben:
Zu AT1 muss man sagen, dass damals (immerhin vor ~11 Jahren) Computerspiele noch lang nicht so verbreitet und öffentlich waren, als das die Hersteller davon groß Notiz genommen hätten.


Also auf der Verpackung von AT und AT-FC stand sogar vorne drauf "Empfohlen von United Airlines" (mit offiziellem Schriftzug / Log). Also bin ich ziemlich sicher dass die Branche schon vor Erscheinen davon Notiz genommen hat ;)


getier hat geschrieben:
aber ich glaube es geht hier weniger um die namen als um die realwerte da die flugzeuge ja dann aus 4 teilen "zusammengestöpselt" werden :shock:


Ja korrekt, wie oben schon gesagt, ich stehe dem Baukausten-Konzept wirklich sehr kritisch gegenüber. Natürlich ist es für die graphische Darstellung (Thema 3D-Modelle) natürlich einfach wenn ich einfach Teil A an B an C pappe (war ja in ATE / ATD auch so)
Und zugegebener Maßen, gibt es auch in der Realität Upgrade-Pakete, modernere Triebwerke (DC-8), Wingletpakete (727, 737, 757) oder Zusatztanks (BBJ,ACJ) aber selbst mit balancierten Werten sehe ich da zuviel Spielraum für unbalanciertheit im Vergleich zu realen Daten.
So wie ich das verstehe wird es sowieso (weniger was den Namen angeht) sondern mehr die Flugzeuge und ihre Werte angeht, beim aktuellen Konzept eh kein reales Flugzeug da sein, höchstens ein "Grundtyp" der dann angelehnt ist aber dann zur Vebesserung hochmodifiziert wird.
Ich sehe es nur leider wieder kommen, dass dann ein oder zwei Modelle herausstechen und der rest eigentlich direkt auf Grund von Wirtschaftlichkeit / Geschwindigkeit usw. unter den Tisch fällt.

Benjamin@b-alive hat geschrieben:
Unser Ziel ist natürlich die realen Flugzeuge so gut wie möglich nachzubilden und da werden wir auch anfangen uns die Werte für die Module zu holen.


Ich glaube es wird recht schwer werden Kenndaten für die Module Rumpf / Heck usw. zu finden, da man die Faktoren zumindest aus den bekannten Daten schlecht rausextrahieren kann. Zum einen weil das je nach Flugzeug unterschiedlich eine Rolle spielt. Hinzukommt dass manche Kombinationen vielleicht garnicht flugfähig wären, aber dass sei mal dahingestellt.

Deswegen irritiert es mich immernoch, warum ihr das auf einzelne Elemente und damit zwar Kombinationsmäßig mehr vielfalt (ob ausblancier oder nicht) zurückgreifen wollt, wenn die erprobten (realen) Daten schon da sind und man nurnoch "zugreifen" müsste. Damit hätte man auch schon eine Art Balancing zwischen Anschaffungspreis / Restwert vs. Performancewerte / Verbrauch hergestellt.

Benjamin@b-alive hat geschrieben:
Das heißt : Wir wollen möglichst Module schaffen mit denen man die realen Flugzeuge (mindestens von den Werten her) "zusammenstöpseln" kann. Optisch sollte das ja sogar noch am leichtesten sein, wie Kenny weiter oben ja schon eindrucksvoll präsentiert hat.


Meine Absicht lag aber mehr dahinter, euch das Leben einfach zu machen (einfach "zugreifen") ;), bei der Erstellung von "Realmodellen" mit definierter Anzahl an realen Flugzeugen, als eines Baukastens :)




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 19:36

Moderator
Moderator
Registriert: 30. Juli 2010 21:53
Beiträge: 27

Noch mal zu den Rechten!

Vor 10-15 (20) Jahren haben sich viele Firmen noch nicht über solche Sachen gekümmert und haben es einfach stillschweigend hingenommen.

Die Videospiel-Branche ist seitdem zu einer der größten Unterhaltungsbranche aufgestiegen, die es gibt. Viele Firmen haben auch erkannt, dass man damit Geld machen kann bzw. wollen auch Spiele erst mal sehen bevor sie ihren Namen dafür hergeben.

Zum Beispiel: Will ein Hersteller sehen, dass ein Flugzeug (wenn auch ohne Verletzte/Tote) abstürzen kann oder andere Sachen. Da stehen auch immer Gefahren für die Unternehmen dahinter. Auch wenn jetzt AT2 nun kein Blockbuster wird und die Käuferschicht eher klein ist, achten da Unternehmen drauf. (hier auf Fluglinien und Herstellern auf Flugzeuge bezogen)

Und meist sind solche Lizenzen sehr teuer und müssten wahrscheinlich von jeder Firma einzeln eingeholt werden. Kalypso ist aber eher ein kleineres Unternehmen und finanziert alles aus eigener Hand. Also aus Einnahmen werden neue Investitionen getätigt. Da muss man auch ein wenig mehr auf das Geld achten. Deshalb spart man sich lieber dieses Geld und investiert diese ins Spiel.

Wenn die Lizenzen jetzt 500.000 Euro (fiktives Beispiel) kosten, müssen die auch wieder eingespielt werden. Und ich glaube kaum, dass diese Summe nur alleine durch Original-Lizenzen wieder eingespielt werden könnten.



_________________
Kalypso Media USA on Facebook | Follow Kalypso Media USA on Twitter | Kalypso Media YouTube-Channel


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 21:29

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 28. Januar 2010 14:04
Beiträge: 152
Alter: 107
Wohnort: Mödling

man muss sich nur die lizenz gebühren für fifa, nfs, tiger woods,... ansehen. ea ist da ein musterbeispiel bei solchen ausgaben. das ist im millionenbereich



_________________
Einen kleiner scherz am Rande sollte niemand missverstehen :D


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 21:34

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 17. August 2009 19:04
Beiträge: 94
Alter: 31
Wohnort: Erfurt

Ehrlich gesagt würde ich es aber auch sehr schade finden, wenn es keine Original-Flugzeugnamen im Spiel geben würde. Dadurch geht einiges an Atmosphäre und die im Vorgänger vorhandene Authenzität verloren. Klar, es sind nur Namen und AT ist eine witzige WiSim aber ich wäre schon enttäuscht, wenn es nur Fantasynamen gibt. Jetzt haben wir schon so viele Flugzeugtypen vorgeschlagen und im Endeffekt schaffen es nur die Daten oder das Aussehen der Flugzeuge ins Spiel. :(



_________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)


Zuletzt geändert von Prime85 am 10. November 2010 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 22:03

Schalterkraft
Schalterkraft
Registriert: 31. Oktober 2009 10:41
Beiträge: 73

getier hat geschrieben:
man muss sich nur die lizenz gebühren für fifa, nfs, tiger woods,... ansehen. ea ist da ein musterbeispiel bei solchen ausgaben. das ist im millionenbereich


Gut da machen die ganzen Verbände aber auch lächerlich unsummen an Kohle mit. Ich denke bei den Flugzeugnamen wären die Lizenzkosten, sollte es solche geben, sicherlich "humaner" vorallem, da es ja erstmal nur um die namen und nicht um die 1:1 Nachbildung im Modell geht. Je Detailierter desto mehr "Wissen" wird damit natürlich auch verkauft.
Mich würde nurmal die tatsächliche Hausnummer hier in diesem Fall interessieren, weil dann wüsste man wo man ist.

Prime85 hat geschrieben:
Ehrlich gesagt würde ich es aber auch sehr schade finden, wenn es keine Original-Flugzeugnamen im Spiel geben würde. Dadurch geht einiges an Athmosphäre und die im Vorgänger vorhandene Authenzität verloren. Klar, es sind nur Namen und AT ist eine witzige WiSim aber ich wäre schon enttäuscht, wenn es nur Fantasynamen gibt. Jetzt haben wir schon so viele Flugzeugtypen vorgeschlagen und im Endeffekt schaffen es nur die Daten oder das Aussehen der Flugzeuge ins Spiel. :(


Ja ich denke auch dass gerade dieser Wiederkennungswert verloren gehen würde.
Also gerade wenn ich mich nicht mit der Fliegerei / Flugzeugen sonderlich auseinandersetze, Airbus oder Boeing sagt einem ja schon was und wenn ich jetzt im Spiel z.B. eine 737-800 habe, dann würde ich mir vielleicht denken hey mit so einer bist du doch letztens geflogen und hätte direkt sowas wie Wiedererkennungswert. Dadurch hat man auch direkt eine konkretere Vorstellung, als bei irgendwelchen Abwandlungen wie dem hier erwähnten Ploying.
Und ich behaupte mal, dass man (gerade als Laie) lieber etwas nutzt/nimmt wovon man eine konkrete Vorstellung hat als etwas unbekanntes, aber jetzt kommen wir schon zu psychologischen Aspekten.
Aber solange man nicht dass Hintergrundwissen hat, wird man die Assoziation z.B. Ploying 373 = Boeing 737 nicht unbedingt hinbekommen.




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

10. November 2010 22:22

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 27. Oktober 2010 09:35
Beiträge: 151
Alter: 27
Wohnort: Berlin

Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass ich mal gar kein Freund von Phantasienamen bin, klingen Namen wie Ployng u.ä. wie chinesische Raubkopien. Und wir wissen, die Chinesen kopieren gern, auch wenn es nach deren Ansicht ein Zeichen von guter Arbeit des Originalherstellers sein soll und man sich geehert fühlen sollte...



_________________
Leute, gewöhnt euch eine vernünftige Zeichensetzung an.
Ein Satz wird auch nicht aussagekräftiger, wenn er mehr als ein Ausrufezeichen am Ende hat...


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Thema gesperrt  [ 39 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu:  
cron