Airline Tycoon Community

Das Forum zu Airline-Tyoon.com / Airline-Tycoon2.de

Anmelden | Registrieren

Thema gesperrt  [ 62 Beiträge ] 

7. Juni 2010 09:51

Tourist
Tourist
Registriert: 7. Juni 2010 09:38
Beiträge: 2

Insgesamt find ich die Ideen hier im Thread ziemlich gut. Wird auf alle Fälle ein Top-Spiel, hoffentlich im Jahre 2011!

Mir liegt noch am Herzen, dass die Computerspieler im Singleplayer kein Geld "geschenkt bekommen". Bei AT1 haben die Gegner Geld verdient, damit sie nicht pleiter gehen, obwohl man sie selbst direkt nach der morgendlichen Besprechung angesprochen hat und bis zum Abend nicht mehr arbeiten gelassen hat. Da man ja nur die Möglichkeit hatte Flüge 7Tage im Voraus zu planen muss man das Szenario dann auch mind. 7Tage am Stück durchziehen.

Szenario:
Man hält einen Konkurrenten also 10Tage in Folge direkt nach der Besprechung auf dem Weg zu den eigenen Büros auf, so dass er den ganzen Tag nicht mit Handy telen kann oder LM-Flüge bekommt und auch keine Air-Travel Flüge bekommt. Routenübersicht hat man mit Beratern auch immer im Blick. Er hat also keine festen Routen. Er fliegt also über die letzten 3Tage auf jeden Fall keinen einzigen Flug. Trotzdem verdient der Gegner Geld in diesen Tagen.
Bitte diesen Punkt beachten und realistischer gestalten. Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
TAHold




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

7. Juni 2010 11:16

Tourist
Tourist
Registriert: 7. Juni 2010 11:02
Beiträge: 3

Ich finde Airline Tycoon 2 sollte noch "greifbarer" werden... das war schon der Reiz bei Airline Tyoon. Die schönsten Momente waren doch immer wenn man entweder etwas erreicht hatte und Linienflüge zwischen New York und Tokio hatte, oder wenn man zugesehen hatte wie die Gegner langsam zu grunde gehen weil man ihnen die Luft zuschnürt. Deswegen fände ich es super wenn:

1. Mehr greifbare Erfolgsmomente:
Es wäre z.B. cool wenn man sich in seinen neuen Superflieger reinsetzen könnte um als Passagier die Qualität des Servicepersonals, der Einrichtung und der Strecke selber zu genießen, so wie früher in der Rollercoaster Tyoon Serie, und evtl. noch die kritischen oder lobenden Stimmen der Fluggäste hört. Oder zusehen wenn der erste eigene Airbus A380 auf dem Flughafen landet.

2. Mehr vom Leid der Konkurrenten sehen:
Gibts was schöneres wenn der Konkurrent am Boden liegt? Nein! Und davon bitte mehr ;) Man muss dem Konkurrenten ansehen wie es ihm geht. Da reichen schon einfache Signale, nicht sowas stupides wie das Gesamtbilanzmenü. Keine Zahlen, Fakten! Z.B. Könnte ja die Farbe von der Tür des Konkurrenten abfallen, oder vom Flugzeug, Signale halt das es ihm Dreckig geht. Vl. wenn man einen Konkurrenten ausschaltet könnte er noch als Bettler am Terminal rumhängen.
Vielleicht wäre ein erweitertes Aktienrecht auch cool. Das man Kaufentscheidungen des Konkurrenten unterbindet, weil man eine Sperrminorität hat. Also Quälen, Herrschen, Entscheiden, ohne ihn zu zerschlagen oder zu übernehmen.

Und noch was am Schluss: Mir gefallen die großen Köpfe überhaupt nicht, das ist nicht lustig sondern nur albern, und das comichafte das den Reiz ausgemacht hatte fehlt ein bisschen am AT2 Konzept. Aber ich freue mich schon auf das Spiel wie Falschgeld!




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

8. Juni 2010 11:25

Tourist
Tourist
Registriert: 4. Juni 2010 10:35
Beiträge: 20

Die großen Köpfe find ich auch eher störend. Naja mitfliegen können find ich nich notwendig, aber vielleicht als filmsequenzen. Wenn einer pleite geht oder wenn man irgendetwas tolles erreicht hat.




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

14. Juni 2010 16:39

Tourist
Tourist
Registriert: 7. Juni 2010 11:02
Beiträge: 3

Da fällt mir gerade noch was ein, wo ich nochmal die vernichtende Kritik über mud tv auf 4players gelesen habe:

"Wo man bei MAD TV noch schuftete, um seine Flamme zu beeindrucken, schafft man hier eigentlich für die Katz, da man das Geld gar nicht locker genießen oder wenigstens für witzige Aktionen ausgeben kann."

Das ist doch eigentlich auch n gutes Argument, was die meisten Wirtschaftssimulationen verschlampen. Protzen! Es wäre schön wenn man seinem Charakter den Reichtum ansehen könnte, oder seinem Büro und und und... vielleicht auch so ein Gimmik: je mehr Knete man hat, umso hübscher ist das Büro inclusive der Sekretärin ;) und vorher sieht es mehr nach ner Abstellkammer aus. Halt ne richtige Tellerwäscher zum Millionär Karriere.

Und noch ne nerdige Randsache, vl. wäre es gar nicht schlecht wenn man am Aktienmarkt nochn bisschen heftiger zocken könnte. Als einfaches Mittel könnte man die klassischen Optionen nehmen. Hedgen (/sichern) entweder getätigte Geschäfte ab, oder sind einfach richtige zock Geschäfte... das aber nur Nerd am Rande.




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

14. Juni 2010 23:27

Tourist
Tourist
Registriert: 22. Mai 2010 17:06
Beiträge: 47

marcus00 hat geschrieben:
Da fällt mir gerade noch was ein, wo ich nochmal die vernichtende Kritik über mud tv auf 4players gelesen habe:

"Wo man bei MAD TV noch schuftete, um seine Flamme zu beeindrucken, schafft man hier eigentlich für die Katz, da man das Geld gar nicht locker genießen oder wenigstens für witzige Aktionen ausgeben kann."

Das ist doch eigentlich auch n gutes Argument, was die meisten Wirtschaftssimulationen verschlampen. Protzen! Es wäre schön wenn man seinem Charakter den Reichtum ansehen könnte, oder seinem Büro und und und... vielleicht auch so ein Gimmik: je mehr Knete man hat, umso hübscher ist das Büro inclusive der Sekretärin ;) und vorher sieht es mehr nach ner Abstellkammer aus. Halt ne richtige Tellerwäscher zum Millionär Karriere.

Das finde ich eine sehr gute Idee, vor allem der Teil mit der Sekretärin^^




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

15. Juni 2010 05:00

Tourist
Tourist
Benutzeravatar
Registriert: 2. Mai 2010 13:39
Beiträge: 4
Wohnort: Bayern

Da muß ich marcus00 und ding zustimmen, so kleine "Gimmicks" würden das Spiel sehr bereichern!



_________________
Carpe Noctem!


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

15. Juni 2010 06:06

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 4. November 2009 07:27
Beiträge: 188
Alter: 29
Wohnort: Niedersachen

ding hat geschrieben:
marcus00 hat geschrieben:
Da fällt mir gerade noch was ein, wo ich nochmal die vernichtende Kritik über mud tv auf 4players gelesen habe:

"Wo man bei MAD TV noch schuftete, um seine Flamme zu beeindrucken, schafft man hier eigentlich für die Katz, da man das Geld gar nicht locker genießen oder wenigstens für witzige Aktionen ausgeben kann."

Das ist doch eigentlich auch n gutes Argument, was die meisten Wirtschaftssimulationen verschlampen. Protzen! Es wäre schön wenn man seinem Charakter den Reichtum ansehen könnte, oder seinem Büro und und und... vielleicht auch so ein Gimmik: je mehr Knete man hat, umso hübscher ist das Büro inclusive der Sekretärin ;) und vorher sieht es mehr nach ner Abstellkammer aus. Halt ne richtige Tellerwäscher zum Millionär Karriere.

Das finde ich eine sehr gute Idee, vor allem der Teil mit der Sekretärin^^



Hm ich will dann eher nen Sekretär wenns schon soweit komt... :-D



_________________
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

29. Juli 2010 15:30

Tourist
Tourist
Registriert: 29. Juli 2010 14:28
Beiträge: 1

Also, habe heute die Seite entdeckt, und freue mich wirklich riesig, dass das Spiel wieder herauskommt und man selber Verbesserungsvorschläge machen kann. Kann es kaum erwarten! Als Airline- und Flugzeugfan sowieso!

Ich möchte euch danken für all die Arbeit, trotzdem aber auch ein paar tipps geben. Ums gleich zu sagen, ich habe in der Vergangenheit airlinesim.de gespielt und es hat mir auch sehr gefallen. Ideal wäre daher für mich ein Mix aus airlinesim.de und AT.

Daher mal einige Ideen (einige kommen von airlinesim.de, aber nicht alle):

1. mehr Flugzeugtypen mit mehreren Kriterien, damit man wirklich für jede Route das ideale Flugzeug wählen muss.
2. nicht zu viele unterschiedliche Flugzeugtypen in seiner Flotte haben, sonst wird der Unterhalt, Organisation VIEL teurer! (ist in airlinesim.de wirklich krank, wenn einer 100 versch. Fluzeugtypen in seiner Flotte hat) Stichwort: Synergien!
3. mehr Flughäfen (auch die ganz kleinen Flugfelder)
4. mehr Kriterien für Flughäfen (Passagieraufkommen, Länge der Start-Landebahn (sodass in Friedrichshafen kein A380 laden kann), Attraktivität, Grösse, Gebührenpreise, etc.)
5. wie im RL: Es sind ALLE Routen möglich (nicht das mit dem Hubsystem) ausser sehr nahe gelegene nicht möglich(Bsp NewYork JFK und New Newark). Allerdings bringt FRA-LON bessere Nachfrage als Timbuktu-BurkinoFaso
6. Im Kiosk soll man anhand der Zeitungen lesen können, wie man planen sollte. (Bsp: In Spanien kommt es zu einem Bürgerkrieg, daher wollen nicht mehr viele Leute nach Spanien Oder: In London findet ein Benefizkonzert von berühmten Bands statt, nun wollen mehr Leute nach London gehen!)
7. 3 Klassen einführen: Economy, Business und First!
8. Komplexere Einrichtung der Flugzeuge einführen. (Bsp Man muss sich entscheiden, ob man lieber die teuren dafür bequemen Sessel oder die billigeren harten Sessel nehmen will, was sich dann auf die Attraktivität auswirkt, natürlich müssen die Business besser als die Eco-Sitze sein).
9. Flugzeuge können ver- bzw. geleast werden.
10. Personalverwaltung besser machen! Auch Möglichkeiten, wonach man Inserate aufgeben kann.
11. Personale in Kriterien einteilen (Freundlichkeit, Motivation, Preis, Attraktivität (ich lasse mich im Flugzeug auch lieber von einer blonden Schwedin als einer ehemaligen Hammerwerferin bedienen))
12. Personalweiterbildung einführen
13. Catering besser machen (Magazine, Getränke, Snacks, Gourmet-Essen). Eventuell an Firma abgeben.
14. Flughafenausbau möglich machen aber nicht zu hohen Stellenwert geben, es heisst ja AirlineTycoon und nicht AirportTycoon.
15. Fracht unbedingt beibehalten, wenn nicht ausbauen (Bsp Frachtflugzeuge einführen!)
16. Comic wenn möglich beibehalten (in airlinesim.de ist es von der Grafik her extrem langweilig)!
17. Namenänderungen der Airline wären idealer.
18. Finanzübersicht besser gestalten
19. Man sollte das mit den Last-Minute und den Auträgen unbedingt beibehalten (grosser Kritikpunkt bei airlinesim.de) und ausbauen: Man kann eine Liste mit Aufträgen (mehr als sechs Zettel, ich würde Liste vorschlagen mit 50 Aufträgen) machen, auf denen Reiseagenturen Sitze reservieren können.
20. Hubschrauber würde ich nicht einbeziehen, schaut euch mal die meisten Airlines an, die haben keine Helikopter!
21. Airline kann auch Hotels, Terminals, parkhäuser etc. mitfinazieren oder komplett finazieren können.
22. mehr computergesteuerte Gegenspieler (bis zu 20)
23. Flughafengeschehn wenn möglich beibehalten. Immer wieder lustige neue Figuren!

Entschuldigung für meine Rechtschreibung!

Ich weiss, dass ich viele Anregungen stelle, aber für mich waren immer airlinesim.de und AT die besten Adressen bei AirlineManager-Games. Allerdings war mir airlinesim.de zu langweilig (vom graphischen her und zu wenig Spielgeschwindigkeit) und AT war mir viel zu wenig ins Detail gegangen als Airline-Game (zu wenige Möglichkeiten im Airline-Business)! Das ist der grösste Kritikpunkt an AT, den ich habe, denn AT sollte sich primär um das Airline-Business und sekundär an das mit den Figuren und ihren Möglichkeiten halten.
Das ist meine grösste Anregung: MACHT DAS AIRLINE-BUSINESS INTERESSANTER UND VIELFÄLTIGER!!!

Trotzdem Vielen Dank, dass ihr dies weiterführt! Nun erwarte ich aber auch schon einiges...

:D

p.s. digga hat schon vieles geschrieben, welchem ich nur zustimmen kann! Auch er und wohl noch viele andere wären erfreut, wenn das Airline-Geschehen sehr viel verbessert wird!

Gruss




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

3. August 2010 13:06

Tourist
Tourist
Registriert: 3. August 2010 12:48
Beiträge: 1

Miese Machenschaften sind das Beste an AT1.
Ich würde mir mehr Sabotage-Aktionen wünschen und am besten im Hintergrund ausgeführt werden (eine miese kleine Kanalie die immer nach Beendigung der Aktion verschmitzt aus dem Bildschirm lacht).

z.B. -mit Drogen vollgestopfte Muffins an die Konkurenz verschenken
- Seife die Gesicht und Hände der Konkurenz-Passagiere schwarz färbt
- Klarsichtfolie unter der Klobrille
- Filme von Flugzeugkatastrophen laufen in der Wartehalle der Konkurenz
- usw. (je mehr desto besser)

mfG Riverben1981




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

5. August 2010 14:37

Tourist
Tourist
Registriert: 5. August 2010 13:46
Beiträge: 10

UniX hat geschrieben:
Zu wenig gutes Personal -> Hat zwar schon jemand angesprochen aber mir kam noch die simple Idee das minder qualifiziertes Personal einfach weitergebildet werden kann. Dies ist natürlich mit Kosten verbunden und in dieser Zeit kann der sich Weiterbildende seine reguläre Arbeit auch nicht aufnehmen! Nach vollbrachter Lehrwoche sollte eine Gehaltserhöhung noch zu Buche schlagen, derjenige hat ja nun mehr auf dem Kasten. Auch bedenkenswert wäre eine Arbeitstempo-Erhöhung die zufolge hat das man einen Flugbegleiter weniger benötigt da dieser die Arbeit von zweien erledigen kann, immerhin ein Platz für nen potenziellen Passagier mehr vorhanden ;)


*Super!* Gute Jdee mit der Weiterbildung.
Irgendwie war das Spitzen Personal rarr...
Daher ist die Weiterbildung klar ne gute Jdee. Aber da diese Weiterbildung das Unternehmen bezahlen muss, und der Mitarbeiter während einer Woche ausfallen würde, seh ich nicht ein, diesem Mitarbeiter vorübergehend einen höheren Lohn zu zahlen.




Nach oben Nach oben
Profil
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Thema gesperrt  [ 62 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu: