Airline Tycoon Community

Das Forum zu Airline-Tyoon.com / Airline-Tycoon2.de

Anmelden | Registrieren

Antwort erstellen
 [ 1 Beitrag ] 

2. Februar 2017 14:40

Tourist
Tourist
Registriert: 16. Februar 2014 19:21
Beiträge: 5

Ich habe beim Spiel eine feine Nuance herausgefunden - die vielleicht viele nicht wussten - aber das geht schon sehr ins Detail (kann man schon Nerdhaft sagen) aber egal:

Vorher dachte ich stets, dass AC (Flugzeuge) bei einem Verbrauch um die 3000l/h besonders wirtschaftlich (und daher ertragreich seien) bei einem Flug (ausgenommen sind die ultra long range Flugzeuge wie die B777 und die B747-400.

Die Aussage dass besonders Flugzeuge bei einem Verbrauch von um die 3000l/h besonders wirtschaftlich seien muss ich nun deutlich relativieren, denn

Bis zu einer Reichweite von 8000 km ist die Airbus A300 am wirtschaftlichsten, ab einer Flugstrecke von +8000 km km sei die B767 effektiv, - so dachte ich bis jetzt.

Richtig ist: ab mehr als 8000 km Flugstrecke bis 9252 km ist die DC-10 noch ertragreicher, obwohl sie einen höheren Kerosinverbrauch von 9.000 L/h, im Vergleich gegenüber der B767-300 hat.

Wie kommt das? Aufgrund der höheren Passagierkapazität von 379 Passagieren, und der geringen Beschaffungskosten sind die Einnahmen pro Flugstrecke höher, weil der Jet 100 mehr Passagiere befördern kann als die 767-300 (eine neue DC-10 kostet beim Flugzeugmakler ATE V.102) ca. 29 Millionen €. Ab einer größeren Flugstrecke von 9252 km (max Reichweite der DC-10) wird die 767 effektiv einsetzbar.

Jetzt kommt ein Gegenargument gegen die 767 für mehrere DC-10 in einer Flotte (für die Flugstrecke Rio de Janeiro - London, hat die DC gegenüber der B767 stets einen höheren Ertrag erzielt (einmal stellte ich bei 100% Auslastung und gleichen Ticketpreisen einen Ertrag bei der B767 auf der Strecke Rio de Janeiro - London von 1,056 Mio fest und bei der DC-10 einen Ertrag von 1,204 Millionen).

Die DC-10 ist jedoch aufgrund Ihrer Passagier Kapazität von 379 für profitable Aufträge einsetzbar, bei denen die 767 aufgrund der Passagier Kapazität von 289 nicht mehr in Frage kommt. Daher eignet sich die DC- 10 für Flugstrecken zwischen mehr als 8000 km (wo die range des A300 aufhört) bis zur Max range der DC-10, wobei die DC-10 gleichzeitig für Aufträge eingesetzt werden kann bei geforderten Passagierkapazitäten von 340 oder max. 379). Darüber hinaus hat die B767 eine Nutzlast (Fracht) von 29t, wobei die DC-10 fast 10 tonnen mehr aufnehmen kann mit 38t (die Aussagen beziehen sich auf AT Evolution V. 1,02.

Korrekterweise muss ergänzt werden dass sich der höhere Ertrag der DC-10 gegenüber der B767 immer dann gilt, wenn die Auslastung des Fluges zwischen 90-100% liegt, bei geringerer Auslastung hat die DC-10 einen höheren Kerosinverbrauch (bei weniger Ticket - Einnahmen) dennoch bleibt das Argument, dass die DC-10 für Aufträge eingesetzt werden kann, bei denen die 767 die Bedingungen der Kapazität nicht mehr erfüllen kann, bestehen.



Nach oben Nach oben
Profil
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Antwort erstellen
 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu:  
cron