Airline Tycoon Community

Das Forum zu Airline-Tyoon.com / Airline-Tycoon2.de

Anmelden | Registrieren

Thema gesperrt  [ 65 Beiträge ] 

22. Januar 2010 13:46

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 23. Oktober 2009 12:43
Beiträge: 60

Zitat:
Jeder Spieler wählt zu Spielbeginn eine Region als Heimatregion. Der internationale Flughafen in der Region ist sein Heimatflughafen. Dieser Flughafen ist der wichtigste für den Spieler, da er nicht nur dort das Spiel beginnt, sondern er dort auch physisch anwesend ist. Das Land wird durch den gewählten Charakter vorgegeben. In seinem Heimatland hat der Spieler Startvorteile.

Wie im original Airline Tycoon wird auch der Spieler selbst am Flughafen herumlaufen und Geschäfte tätigen. Er kann das Treiben der Passagiere verfolgen, wie sie über den Flughafen gehen, zum Abflugterminal laufen oder aber gerade von einem anstrengenden Flug ankommen.

Außerdem kann der Spieler seinen Startflughafen aufrüsten. Diese Verbesserungen für den Startflughafen sind eher global, d.h. sie wirken sich auf die gesamte Airline des Spielers aus.

Das ist ein ziemlich kritischer Punkt. Wir gehen davon weg, dass alle Spieler an einem Flughafen spielen, sondern sie sind über die Welt verteilt. Der Vorteil davon ist, dass der Startflughafen für den Spieler deutlich wichtiger ist als im Vorgänger und er ihn für sich aufrüsten kann. Außerdem verändern wir die Konkurrenzsituation, da jeder Spieler zuerst ohne die anderen Spieler expandiert.

Wird der Spieler seine Konkurrenten nie zu Gesicht bekommen oder darf man aus dem "zuerst" lesen, dass später Konkurrenten an den Flughafen kommen?

Ein paar Infos zum Konkurrenzkampf, an dem es in AT1 noch etwas mangelte, wären toll :)



Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

22. Januar 2010 22:04

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 4. November 2009 07:27
Beiträge: 188
Alter: 28
Wohnort: Niedersachen

Also ich versteh das so das man sich erst in ruhe in seinem eigenen Land aufbauen darf bis man z.B. auf Internationale Konkurenz aus Deutschland (Falcon Lines) trifft z.B. Find ich anbei eine super Idee.

Auch das mit dem Flughafen an sich. Das bringt ein viel besseres "mein Flughafen" Gefühl.


_________________
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

22. Januar 2010 22:24

Stewardess
Stewardess
Benutzeravatar
Registriert: 29. Juli 2009 22:03
Beiträge: 290
Wohnort: Mödling

Nightmare hat geschrieben:
Also ich versteh das so das man sich erst in ruhe in seinem eigenen Land aufbauen darf bis man z.B. auf Internationale Konkurenz aus Deutschland (Falcon Lines) trifft z.B. Find ich anbei eine super Idee.

Auch das mit dem Flughafen an sich. Das bringt ein viel besseres "mein Flughafen" Gefühl.


Hm.. Das ist möglich, wie es letztendlich ist könnte ich auch nicht sagen wirklich.Aber wenn es so ist wie du das annimmst wäre das ganze natürlich sehr interessant.

Ich muss sagen die Flughafenidee find ich echt super. Endlich mal kann man sich seinen Flughafen mehr ausbauen für seine Bedürfnisse. Das Spiel gefällt mir jetzt schon :D


_________________
R.I.P. Armin Gessert - Unvergessen für die Ewigkeit!


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

22. Januar 2010 22:26

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 17. August 2009 19:04
Beiträge: 94
Alter: 31
Wohnort: Erfurt

Zitat:
Jeder Spieler wählt zu Spielbeginn eine Region als Heimatregion. Der internationale Flughafen in der Region ist sein Heimatflughafen. Dieser Flughafen ist der wichtigste für den Spieler, da er nicht nur dort das Spiel beginnt, sondern er dort auch physisch anwesend ist. Das Land wird durch den gewählten Charakter vorgegeben. In seinem Heimatland hat der Spieler Startvorteile.

Die Idee mit der Region und dem Heimatflughafen finde ich gut. Dass das Land durch den Charakter vorgegeben wird hört sich für mich jetzt nicht so toll an. Da eventl. die Auswahl der Gebiete begrenzt ist? In AT 1 habe ich mir, neben deutschen und amerikanischen Städten, auch oft und gerne als Heimatflughafen eine exotische Stadt wie Caracas, Auckland oder Nairobi ausgesucht. Wäre schön, wenn das auch noch ginge aber nach dieser Aussage habe ich noch meine Bedenken.

Zitat:
Wie im original Airline Tycoon wird auch der Spieler selbst am Flughafen herumlaufen und Geschäfte tätigen. Er kann das Treiben der Passagiere verfolgen, wie sie über den Flughafen gehen, zum Abflugterminal laufen oder aber gerade von einem anstrengenden Flug ankommen.

Prima, so soll es auch sein :D

Zitat:
Außerdem kann der Spieler seinen Startflughafen aufrüsten. Diese Verbesserungen für den Startflughafen sind eher global, d.h. sie wirken sich auf die gesamte Airline des Spielers aus.

Finde ich auch wirklich gut und sinnvoll.

Zitat:
Das ist ein ziemlich kritischer Punkt. Wir gehen davon weg, dass alle Spieler an einem Flughafen spielen, sondern sie sind über die Welt verteilt. Der Vorteil davon ist, dass der Startflughafen für den Spieler deutlich wichtiger ist als im Vorgänger und er ihn für sich aufrüsten kann. Außerdem verändern wir die Konkurrenzsituation, da jeder Spieler zuerst ohne die anderen Spieler expandiert.

Das finde ich gar nicht mal so schlecht und könnte echt was bringen.
Aber andererseits:
- da würden doch die Besprechungen mit den anderen Airlines fehlen, oder?
- wie läuft das dann mit der Sabotage?

Das ist wirklich ein kritischer Punkt aber das kann man bestimmt auf neue Weise ähnlich gestalten wie in AT 1. Ich bin guter Hoffnung, es ist ja auch noch nicht allzuviel verraten worden :)


_________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

22. Januar 2010 23:54

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 4. November 2009 07:27
Beiträge: 188
Alter: 28
Wohnort: Niedersachen

Prime85 hat geschrieben:
Zitat:
Jeder Spieler wählt zu Spielbeginn eine Region als Heimatregion. Der internationale Flughafen in der Region ist sein Heimatflughafen. Dieser Flughafen ist der wichtigste für den Spieler, da er nicht nur dort das Spiel beginnt, sondern er dort auch physisch anwesend ist. Das Land wird durch den gewählten Charakter vorgegeben. In seinem Heimatland hat der Spieler Startvorteile.

Die Idee mit der Region und dem Heimatflughafen finde ich gut. Dass das Land durch den Charakter vorgegeben wird hört sich für mich jetzt nicht so toll an. Da eventl. die Auswahl der Gebiete begrenzt ist? In AT 1 habe ich mir, neben deutschen und amerikanischen Städten, auch oft und gerne als Heimatflughafen eine exotische Stadt wie Caracas, Auckland oder Nairobi ausgesucht. Wäre schön, wenn das auch noch ginge aber nach dieser Aussage habe ich noch meine Bedenken.


Da hast du was Falsch verstanden. Ein Char gibt sein Land vor...also Siggi Sorglos z.B. Deutscher. Du kannst dir am Start deine Heimatregion aussuchen wie du willst. Nur als Siggi Sorglos würdest du in einer Deutschen Region vorteile bekommen weil der Char Siggi Sorglos Deutsch ist.

Unser lieber Igor könnte z.B. auch in Deutschland anfangen. Würde dort halt nur keine vorteile genießen wie er es in Russland würde.


_________________
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

23. Januar 2010 13:12

Tourist
Tourist
Benutzeravatar
Registriert: 23. November 2009 11:37
Beiträge: 35
Wohnort: Gerasdorf bei Wien

Finde das mit dem eigenen Flughafen eigentlich eine gute Sache.
Es währe aber schön, wenn man als alternativen Spielmodus auch wählen könnte, dass alle in einem Flughafen sind, und dann eben die Ausbaumöglichkeiten wegfallen.

Oder wenn man als Spieler zu anderen Flughäfen fliegen könnte währe ich auch zufrieden :D



Nach oben Nach oben
Profil
 

#

23. Januar 2010 17:09

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 17. August 2009 19:04
Beiträge: 94
Alter: 31
Wohnort: Erfurt

Nightmare hat geschrieben:
Prime85 hat geschrieben:
Zitat:
Jeder Spieler wählt zu Spielbeginn eine Region als Heimatregion. Der internationale Flughafen in der Region ist sein Heimatflughafen. Dieser Flughafen ist der wichtigste für den Spieler, da er nicht nur dort das Spiel beginnt, sondern er dort auch physisch anwesend ist. Das Land wird durch den gewählten Charakter vorgegeben. In seinem Heimatland hat der Spieler Startvorteile.

Die Idee mit der Region und dem Heimatflughafen finde ich gut. Dass das Land durch den Charakter vorgegeben wird hört sich für mich jetzt nicht so toll an. Da eventl. die Auswahl der Gebiete begrenzt ist? In AT 1 habe ich mir, neben deutschen und amerikanischen Städten, auch oft und gerne als Heimatflughafen eine exotische Stadt wie Caracas, Auckland oder Nairobi ausgesucht. Wäre schön, wenn das auch noch ginge aber nach dieser Aussage habe ich noch meine Bedenken.


Da hast du was Falsch verstanden. Ein Char gibt sein Land vor...also Siggi Sorglos z.B. Deutscher. Du kannst dir am Start deine Heimatregion aussuchen wie du willst. Nur als Siggi Sorglos würdest du in einer Deutschen Region vorteile bekommen weil der Char Siggi Sorglos Deutsch ist.

Unser lieber Igor könnte z.B. auch in Deutschland anfangen. Würde dort halt nur keine vorteile genießen wie er es in Russland würde.

Na wenn das so gemeint ist, dann habe ich absolut nichts dagegen. Was das für Vorteile sind, wäre dann halt noch interessant.


_________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)


Nach oben Nach oben
Profil
 

#

23. Januar 2010 18:45

Tourist
Tourist
Registriert: 9. November 2009 15:09
Beiträge: 42

Hi,

in welcher Form trifft man dann auf seine Konkurrenz? Kommt die irgendwann auf den eigenen Flughafen, oder kann man auf deren Flughafen, oder bleibt das alles bei Textnachrichten?



Nach oben Nach oben
Profil
 

#

24. Januar 2010 13:35

Tourist
Tourist
Registriert: 24. Januar 2010 13:29
Beiträge: 5

Hallo,

meine Ideen hierzu:

  • Man sollte die anderen Flughäfen auch besuchen können
  • Diese sollten anders Aussehen
  • Besondere Dinge sollte es nur an best. Flughäfen geben z.B. Sabotage nur an einem Arabischen Flughafen oder andere Nützliche Elemente nur an best. Flughäfen
  • Anlehnung an der Realen Größe des Flughafens (Frankfurt größer als Erfuhrt)



Nach oben Nach oben
Profil
 

#

26. Januar 2010 11:38

Realmforge Studios
Benutzeravatar
Registriert: 22. Oktober 2009 17:23
Beiträge: 82
Wohnort: München

Wie schon bei MUD TV zu sehen, sind wir große Fans von eigens durchgeführter Sabotage. In diesem Zusammenhang kann man also den gegnerischen Flughafen "besuchen".



Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Thema gesperrt  [ 65 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu: