Airline Tycoon Community

Das Forum zu Airline-Tyoon.com / Airline-Tycoon2.de

Anmelden | Registrieren

Thema gesperrt  [ 13 Beiträge ] 

5. Juni 2010 23:17

Tourist
Tourist
Registriert: 22. Mai 2010 17:06
Beiträge: 47

Ein ähnliches System gab es schon in Mud TV. Wenn Realmforge bei Mud TV objektorientiert programmiert hat, dann könnte man wahrscheinlich einen Großteils des Codes der dort benutzt wurde wiederverwenden.
(Wobei das Attributsystem auch nicht sonderlich schwierig zu programmieren ist...)



Nach oben Nach oben
Profil
 

#

11. Juni 2010 09:36

Realmforge Studios
Benutzeravatar
Registriert: 22. Oktober 2009 17:23
Beiträge: 82
Wohnort: München

ding hat geschrieben:
Ein ähnliches System gab es schon in Mud TV. Wenn Realmforge bei Mud TV objektorientiert programmiert hat, dann könnte man wahrscheinlich einen Großteils des Codes der dort benutzt wurde wiederverwenden.
(Wobei das Attributsystem auch nicht sonderlich schwierig zu programmieren ist...)


Könnten wir, wobei ich das Attributsystem etwas komplexer anlegen würde bei AT2



Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

11. Juni 2010 09:37

Realmforge Studios
Benutzeravatar
Registriert: 22. Oktober 2009 17:23
Beiträge: 82
Wohnort: München

mad87ger hat geschrieben:
Also weiterbildungen sollte es auf jeden fall geben.
Mein Vorschlag: In der Statistik jedes Mitarbeiters gibt es einige Aspekte z.B bei einer Flugbegleitung: Freundlichkeit, Kompetenz, Stressresistenz, Motivation oder so und dahinter sind Balken die anzeigen wie gut die person in diesen bereichen ist. Wenn man sie einstellt hat eine person je nach fähigkeit entsprechend gefüllte oder leere :D Balken. In den Balken Anzeigen gibt es über den anfangswerten einen markierung, die anzeigt, soweit kann sich diese person im laufe derzeit automatisch durch berufserfahrung verbessern. Mit weiterbildungen kann man erreichen dass man diese grenze schneller erreicht oder auch bis zum maximum ausbaut. Die kosten für weiterbildungen sind günstig solange man unter der natürlichen grenze bleibt. Umso weiter man die peson über diese grenze ausbildet desto teurer wird es. Hat man also einen piloten der eh schon sehr gut ist und dessen natürliche grenze für z.b Fliegen in gefahrensituationen oder so, nur ganz wenig unter dem maximum liegt, ist es nicht so teuer ihn bis zum maximum zu schulen wie einen dämlichen piloten. Was ich meine ist umso weiter man über die natürliche grenze schult desto teurer und vielleicht auch zeitaufwendiger wird die geschichte.
Vielleicht könnten bestimmte bereiche unter bestimmten Umständen auch wieder zurückgehen. Z.B sinkt bei einer Flugbegleiung die mieß bezahlt wird oder immer mit unzufriedenen Fluggästen konfrontiert wird die Motivation, was dazu führt das die kunden noch unzufriedener werden. Oder ein pilot wird schlechter weil er ewig nich mehr geflogen.
Das mit den unterschiedlichen aspekten könnte man, wenns zu kompliziert wird auch vereinfachen, indem jede person nur einen balken hat, der ihre gesamtfähigkeit anzeigt
ist.


So in der Art hatten wir uns das auch gedacht. :)



Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Thema gesperrt  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu: