Airline Tycoon Community

Das Forum zu Airline-Tyoon.com / Airline-Tycoon2.de

Anmelden | Registrieren

Thema gesperrt  [ 62 Beiträge ] 

14. September 2010 03:09

Tourist
Tourist
Registriert: 15. August 2010 03:02
Beiträge: 4

Ja die Idee finde ich auch ganz gut so das der Name der Airline dann an jedem deiner Flugzeuge ist find ich super! Was mich Interessieren würde ob es auch wie bei Airline Tycoon Deluxe Flugzeuge selber konstruieren kann?! Dann aber nicht so schlicht wie bei Deluxe das würde mir noch ein Grund geben von 50 das Spiel zu kaufen ;)




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

11. Oktober 2010 10:56

Tourist
Tourist
Registriert: 11. Oktober 2010 10:35
Beiträge: 3

Hallo,

ich bin hier neu im Forum. Auch wenn das jetzt vielleicht etwas zu spät kommen mag, wollte ich noch ein paar Ideen für AT2 oder zumindest AT3 (muss nämlich unbedigt auch kommen!!) äußern:

Die meisten wichtigen Punkte wurden bereits in den Foren gepostet. Auch wenn es für das eigentliche Spiel nicht wichtig ist, wäre es mir wichtig, wenn man in AT2 etwas mehr soziale Kontakte pflegen könnte. So sollte man Gespräche mit ausgewählten Passagieren in Bars und Restaurants führen und Freundschaften schließen können. Auch einen gewissen Flirtfaktor könnte man einbauen, z.B. Candle Light Dinner usw. Auch mit den Konkurrenten sollte man sich zum Mittagessen treffen können. Man sollte auch selber z.B. eine Pizza oder einen Hamburger bestellen und dann auch essen können (So ähnlich, wie man das Aufputschgetränk aus dem Elektroschockerautomaten in AT1 hat trinken können). Schön wäre auch, wenn es ein Flughafenhotel für die Passagiere geben würde, indem man sich auch ein Zimmer mieten kann. Man könnte dann auch eventuell im Whirlpool relaxen. Alles nur zum Zeitvertreib!
Ich weiß, dass sowas normalerweise nicht in eine Wirtschaftssimulation gehört, aber andererseits machen diese Adventureelemente Airline Tycoon für mich gerade aus.




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

25. Oktober 2010 13:50

Tourist
Tourist
Registriert: 25. Oktober 2010 13:32
Beiträge: 1

Ich würde es toll finden, wenn man etwas mehr mit den Problemen der Passagierbeförderung zu tun hätte...

- Überbuchung der Flieger in der Hoffnung, dass einige Leute, die gebucht haben, nicht kommen
- falls doch mehr kommen, als kalkuliert > mehr Optionen zu handeln > nimmt man die auf einem "Jumpseat" vielleicht mit und läd dafür eine Flugbegleiterin ab? Oder man gibt denen ein Hotelzimmer und bucht sie auf den nächsten Flieger um; oder man tut so, als ob die Leute nie eine Buchung vorgenommen haben und schickt sie nach Hause ;-)

- mehr Manager, die automatisiert irgendwas erledigen > automatisch Reperaturaufträge generieren, oder günstigen Treibstoff ordern...

- Verkauf von Standby Tickets an einem Last-Minute Schalter (um einzelne Flieger in letzter Minute zu füllen)

- die Möglcihkeit Standby Ticket-Inhaber jederzeit aus dem Flieger zu werfen, wenn jemand kommt, der mehr für einen Platz zahlt *Super!*

- Möglcihkeit den Flieger je nach Auslastung entweder in All-Econemy oder ALL-First fliegen zu lassen

- Spezielle Kundenkreise > Vielflieger, die immer wieder mit meiner Airline fliegen

- Kundenbindungsprogramme > Lounges für Vielflieger; Duschräume für Firstclass-Reisende, Prostituierte in den Lounges für ganz besondere Kunden ;) :woohoow: ; Besonderer Eingang für den Flieger für solche Kunden; besonderer Service während des Fluges

- Möglichkeit Angebote selber zu gestalten: z.B. Standby Tickets für 1 Woche, oder besonders günstige Tickets bei Einführung einer neuen Route

Hach... hab da noch mehr Ideen! ;-)
Aber erstmal Sacken lassen...

lasst mal von Euch hören, was Ihr davon haltet!

Grüße...




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

25. Oktober 2010 14:12

Stewardess
Stewardess
Benutzeravatar
Registriert: 29. Juli 2009 22:03
Beiträge: 290
Wohnort: Mödling

So ich habe das Thema mal hierhin verschoben, damit alle was zu posten können.

Gruß



_________________
R.I.P. Armin Gessert - Unvergessen für die Ewigkeit!


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

22. November 2010 20:58

Tourist
Tourist
Registriert: 21. November 2010 19:39
Beiträge: 4

Ich habe leider momentan kaum Zeit und kann deswegen kaum andere Beiträge zu Vorschlägen oder schon angekündigkte Details durchlesen, also bitte nicht meckern, wenn ich hier Dinge vorschlage, die schon von anderen Leuten kamen (oder bereits geplant sind). :)

Erst mal zwei Sachen vorweg: ich hatte bei den detaillierten Flugzeuginfos gelesen, dass (logischerweise) keine echten Herstellernamen verwendet werden, aber das dort genannte Beispiel (Ploing statt Boing) ist doch gar nicht nötig, heißt ja eh Boeing. ^^
Außerdem hab ich bisher immer nur das freie Spiel gewählt, drum beziehen sich die Ideen auch darauf (was natürlich nicht heißen muss, dass sie nicht auch bei Missionen passen könnten)

1. Schon früh im Spiel sind sehr viele Flugzeuge (neu) verfügbar, alte Kisten wie die meisten Russischen Typen (Il-xx) lohnen sich nicht (finde ich zumindest, korrigiert mich, wenn ich falsch liege). Vielleicht ließe es sich ja so machen, dass die besseren Flugzeuge erst im laufe des Spiels verfügbar werden, zB durch anfangs zu kurze Landebahnen, Verträge mit den großen Herstellern (Airbus, Boeing), die erst noch geschlossen werden müssen, o.ä...

2. Weltweite und/oder lokar abweichende Lärm-/emissionsvorschirften, so dass man machen Flughäfen mit Rußschleudern, andere nur mit sauberen und leisen Maschinen anfleigen darf.

3. Modernere Triebwerke, die nach und nach für alle verfügbaren Maschinen immer mal wieder nachträglich verfügbar werden (Senkung Verbrauch, Emissionen, Lärm etc), wodurch auch im späteren Spielverlauf zusammen mit sich gelegentlich verschärfenden Vorschriften ab und an Neuanschaffungen zur Modernisierung der Flotte nötig ist.

4. Unterschiedliche Flughafengrößen (Landebahn): Provinzflughäfen mit Jumbos zu bedienen ist irgendwie eigenartig. Diese könnten u.U. später mit Hilfe der Airlines vergrößert werden.

5. Falls sich investoren in die Firma einkaufen (über die Aktien) könnten diese Ziele vorgeben (quasi Nebenmissionen), wie zB befördern sie in diesem Monat X Passagiere/Y Fracht, erfüllen sie bestimmte technische Standards, erzielen sie Z Gewinn, bedienen sie diesen Markt, .... Für deren Erfüllung könnte dann zusätzliches Geld investiert werden/der Aktienkurs steigen, etc.

6. Wenn es einen Flugzeugbauskasten gibt könnten als zusätzliche Teile (idealerweise nicht von Anfang an, sonst baut man sich gleich den perfekten Flieger) z.B. Winglets (die im späteren Spielverlauf von wirksameren Weiterentwicklungen ersetzt/ergänzt werden) an die Flugzeuge gebaut werden. Und bei Triebwerken könnte man ja vielleicht zusätzlich zu dem alten System (oder stattdessen?) auch unterschiedliche Triebwerkshersteller wählen (auch für die "echten" Flugzeuge), bei denen jeder Hersteller seine Spezialitäten hat (Lautstärke, Verbrauch, Emissionen, Haltbarkeit). Man könnte sich für sein Flugzeug auch je nach Triebwerk eine bestimmte Reisefluggeschwindigkeit aussuchen und entsprechende Triebwerke anbauen (Turboprops für kürzere Strecken, Turbojets für die "normalen").

7. Wenn ich mich recht entsinne kann man bei Flugzeugen nur für die nächste Woche den Routenplan kopieren. Sowas sollte vielleicht automatisierbar werden.

War jetzt einfach so ein bisschen Brainstorming, falls ich dazu komm werd ichs vielleicht noch ein bisschen ausbauen.




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

12. Januar 2011 21:07

Tourist
Tourist
Registriert: 12. Januar 2011 20:46
Beiträge: 2

Also... ich hab jetzt auch nicht alle Seiten gelesen aber ich bin ein alter Verehrer des ersten AT-Teils und ich muss, nachdem ich das erste Video und die Screens gesehen habe, unbedingt was loswerden:

-> Leute, die Köpfe aller Figuren sind viel VIEL zu groß. Der Comic-Style ist sicher ein Markenzeichen und auch ganz witzig, aber so große Köpfe sind nicht mehr witzig sondern albern. Macht sie ruhig etwas größer als normal, aber nicht so á la Captain Baseball-Bat-Boy aus MaxPayne 2.

-> Die Leute, die auf dem einen Screenshot in der Schlange vor dem Schalter stehen, haben einen Abstand von gefühlten zwanzig Metern voneinander. Sowas mag nicht stören wenn man das Spiel gerade angefangen hat zu zocken aber das und die großen Köpfe bewirken ein schnelleres Auf-Die-Nerven-Gehen.

-> Ich habe den Aktienhandel im ersten Teil geliebt. Hier wurde der Vorschlag gemacht, dass man sich in andere Firmen anteilsmäßig einkaufen und dann je nach prozentualen Anteil "mitbestimmen" kann, also durch bestimmte Forderungen (z.B. ausbau der linien / flugzeuge / kapazitäten) dem Gegner das leben schwer macht. Das ist eine super Idee!
Ausserdem fänd ichs gut wenn man in der Bank überschüssiges geld für längere Zeiträume anlegen kann um so z.B. nach fünf bis 20 jahren mehr geld zurück zu bekommen. das geld kann in der zeit natürlich nicht abgehoben werden.


Das wären erstmal meine Ideen. Ich freu mich schon aufs Spiel. Ihr macht eine gute Arbeit! *Meister!*




Nach oben Nach oben
Profil
 

#

12. Januar 2011 21:51

Stewardess
Stewardess
Benutzeravatar
Registriert: 29. Juli 2009 22:03
Beiträge: 290
Wohnort: Mödling

WilliWilbert hat geschrieben:
Also... ich hab jetzt auch nicht alle Seiten gelesen aber ich bin ein alter Verehrer des ersten AT-Teils und ich muss, nachdem ich das erste Video und die Screens gesehen habe, unbedingt was loswerden:

-> Leute, die Köpfe aller Figuren sind viel VIEL zu groß. Der Comic-Style ist sicher ein Markenzeichen und auch ganz witzig, aber so große Köpfe sind nicht mehr witzig sondern albern. Macht sie ruhig etwas größer als normal, aber nicht so á la Captain Baseball-Bat-Boy aus MaxPayne 2.

Das Video ist noch von Spellbound. Seit Spellbound gab es allerdings schon 2 Entwicklungswechsel.

-> Die Leute, die auf dem einen Screenshot in der Schlange vor dem Schalter stehen, haben einen Abstand von gefühlten zwanzig Metern voneinander. Sowas mag nicht stören wenn man das Spiel gerade angefangen hat zu zocken aber das und die großen Köpfe bewirken ein schnelleres Auf-Die-Nerven-Gehen.

Auch hier gilt was oben steht, die Screenshots sind noch von Spellbound ;). Also keine Angst, die neuen haben keine großen Köpfe mehr.

-> Ich habe den Aktienhandel im ersten Teil geliebt. Hier wurde der Vorschlag gemacht, dass man sich in andere Firmen anteilsmäßig einkaufen und dann je nach prozentualen Anteil "mitbestimmen" kann, also durch bestimmte Forderungen (z.B. ausbau der linien / flugzeuge / kapazitäten) dem Gegner das leben schwer macht. Das ist eine super Idee!
Ausserdem fänd ichs gut wenn man in der Bank überschüssiges geld für längere Zeiträume anlegen kann um so z.B. nach fünf bis 20 jahren mehr geld zurück zu bekommen. das geld kann in der zeit natürlich nicht abgehoben werden.

Das wären erstmal meine Ideen. Ich freu mich schon aufs Spiel. Ihr macht eine gute Arbeit! *Meister!*



_________________
R.I.P. Armin Gessert - Unvergessen für die Ewigkeit!


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

12. Januar 2011 23:03

Schalterkraft
Schalterkraft
Benutzeravatar
Registriert: 27. Oktober 2010 09:35
Beiträge: 151
Alter: 27
Wohnort: Berlin

Selbst wenn die Screens schon von b-alive gewesen wären, wäre es mitlerweile nicht schon zu spät, größere Veränderungen zu implementieren?
Ich kenne das selbst nur zu gut aus der Webentwicklung (arbeite mit Drupal und mitlerweile auch mit SharePoint), wo kurz vor Schluss noch Wünsche aufkommen. Dank modularem Aufbau ist noch einiges zu retten, aber bei Spielen?!
Und ich glaube kaum, dass AT2 für größere Veränderungen im Nachhinein ausreichend Schnittstellen bereitstellt (ohne unseren Helden von b-alive ans Bein pinkeln zu wollen).



_________________
Leute, gewöhnt euch eine vernünftige Zeichensetzung an.
Ein Satz wird auch nicht aussagekräftiger, wenn er mehr als ein Ausrufezeichen am Ende hat...


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

12. Januar 2011 23:07

Stewardess
Stewardess
Benutzeravatar
Registriert: 29. Juli 2009 22:03
Beiträge: 290
Wohnort: Mödling

airliner hat geschrieben:
Selbst wenn die Screens schon von b-alive gewesen wären, wäre es mitlerweile nicht schon zu spät, größere Veränderungen zu implementieren?
Ich kenne das selbst nur zu gut aus der Webentwicklung (arbeite mit Drupal und mitlerweile auch mit SharePoint), wo kurz vor Schluss noch Wünsche aufkommen. Dank modularem Aufbau ist noch einiges zu retten, aber bei Spielen?!
Und ich glaube kaum, dass AT2 für größere Veränderungen im Nachhinein ausreichend Schnittstellen bereitstellt (ohne unseren Helden von b-alive ans Bein pinkeln zu wollen).


Die großen Köpfe gibt es definitiv nicht :)



_________________
R.I.P. Armin Gessert - Unvergessen für die Ewigkeit!


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 

#

12. Januar 2011 23:07

Tourist
Tourist
Registriert: 12. Januar 2011 20:46
Beiträge: 2

Ich hatte auf einer anderen Seite gelesen, dass das release aufs letzte Quartal 2011 verschoben wurde. hier hab ich davon noch nichts gelesen, aber ich habs ehrlich gesagt auch blind geglaubt. was soll's - je eher desto besser :P




Nach oben Nach oben
Profil
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Thema gesperrt  [ 62 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu:  
cron